Mo, 11. Dezember 2017

5:2 gegen Japan

06.07.2015 07:29

US-Frauen zum dritten Mal Weltmeister

Die USA haben sich nach 1991 und 1999 zum dritten Mal den Titel bei der Fußballweltmeisterschaft der Frauen gesichert. Die Amerikanerinnen gewannen im Finale am Sonntag (Ortszeit) in Vancouver gegen Titelverteidiger Japan souverän mit 5:2 (4:1) und revanchieren sich damit für die vor vier Jahren in Frankfurt erlittene Endspiel-Niederlage.

US-Spielführerin Carli Lloyd traf vor 53.341 Zuschauern im BC Place Stadion gleich dreimal (3./ 5./16.). Die weiteren Treffer erzielten Lauren Holiday (14.) und Tobin Heath (54.) sowie die für den VfL Wolfsburg spielende Yuki Ogimi (27.) und Julie Johnston (52./Eigentor).

Es war das torreichste Frauen-Finale der WM-Geschichte.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden