Do, 14. Dezember 2017

Dramatisches Finale

05.07.2015 22:44

Beachvolley: WM-Gold für Brasilianer Alison/Bruno

Die brasilianischen Beach-Volleyballer haben am Wochenende in Den Haag zum schon vierten Mal beide WM-Goldmedaillen geholt. Alison/Bruno gewannen am Sonntagabend in einem dramatischen Herren-Finale gegen die Niederländer Reinder Nummerdor/Christiaan Varenhorst 2:1 (-12, 14, 20), nachdem am Vorabend Barbara/Agatha bei den Damen ihre Landsfrauen Lima/Fernanda 2:0 (18, 20) besiegt hatten.

Die Lokalmatadore Nummerdor (39 Jahre) und Varenhorst (25) hatten ihre Landsleute auf den Rängen voll hinter sich, schienen im ersten Satz auf dem Weg zur Nachfolge ihrer Landsleute Alexander Brouwer/Robert Meeuwsen (Gold 2013) nicht zu halten. Doch die Gegner glichen ähnlich überzeugend aus, der entscheidende Satz brachte Spannung pur. Nach sechs abgewehrten Matchbällen verwerteten Alison/Bruno ihren dritten.

Bronze ging durch ein 2:0 (20, 13) gegen das US-Paar Nick Lucena/Theo Brunner an die Weltranglisten-Ersten Pedro Solberg/Evandro und damit ebenfalls an Brasilien. Nachdem sich mit Antonelli/Juliana auch bei den Damen ein Team von der Copacabana Bronze gesichert hatte, gingen fünf der sechs Medaillen an brasilianische Duos. Alle Medaillen bei einem Geschlecht an ein Land hatte es noch nie gegeben.

Die Klagenfurt-Sieger Alison/Bruno hatten in der WM-Gruppenphase u.a. die österreichische Paarung Clemens Doppler/Alexander Horst mit 2:0 bezwungen. Die EM-Dritten Doppler/Horst scheiterten in weiterer Folge in der Runde der letzten 32 an den US-Amerikanern Jacob Gibb/Casey Patterson (0:2) und belegte damit ex aequo Platz 17. Alison hatte mit anderen Partnern bereits 2011 WM-Gold sowie 2009 WM-Silber und 2012 Olympia-Silber geholt.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden