Di, 21. November 2017

Mit 66 Jahren...

05.07.2015 08:20

„Piano Man“ Billy Joel hat zum 4. Mal geheiratet

US-Musiker Billy Joel hat mit 66 Jahren zum vierten Mal geheiratet. Wie die Sprecherin des "Piano Man"-Sängers der US-Zeitschrift "People" mitteilte, überraschten Joel und seine langjährige Freundin Alexis Roderick (33) am Samstag mit der Eheschließung ihre Gäste auf einer Party zum Unabhängigkeitstag.

Die Feier im Kreis von Familie und Freunden habe auf Joels New Yorker Landsitz auf Long Island stattgefunden, hieß es. Das Paar ist seit 2009 zusammen. In diesem Sommer erwarten sie ihr erstes gemeinsames Kind. Die Eheschließung wurde vom New Yorker Gouverneur Andrew Cuomo vollzogen, wie Joels Sprecherin mitteilte.

Bei der Party war auch Joels Tocher Alexa Ray Joel (29) dabei, die aus seiner 1994 geschiedenen Ehe dem früheren Supermodel Christie Brinkley stammt. "Glückwunsch an die strahlende Braut und den Bräutigam. Und an meine Tochter Alexa, die eine wunderbare Freundin in Alexis hat", schrieb Brinkley auf der Fotoplattform Instagram. Joels erste Ehe mit Elizabeth Weber dauerte von 1973 bis 1982. Im Jahr 2009 war die fünfjährige Ehe des Grammy-Preisträgers mit Katie Lee geplatzt.

Joel hat in seiner jahrzehntelangen Musikkarriere mehr als 150 Millionen Platten verkauft und wurde 23 Mal für einen Grammy nominiert. Zu seinen beliebtesten Liedern zählen "Uptown Girl", "Just The Way You Are" und "The Longest Time". Bis zum Jahresende ist der Musiker in den USA auf einer Tournee unterwegs.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden