Di, 20. Februar 2018

Radios, Platten usw.

04.07.2015 21:28

Sammler ist immer eine Wellenlänge voraus

Radio- und Fernsehtechniker wäre Werner Konrad einst liebend gern geworden, doch dann wurde er Kfz-Mechaniker. Mittlerweile hat er aber seinen Traumberuf zum Hobby gemacht. Er hortet, restauriert und repariert alte Radiogeräte. Vom Keller bis zum Dachboden stapeln sich 200 "sprechende Kisten". Dazu kommen viele Jukeboxes und Abertausende Schallplatten. Die "Steirerkrone" besuchte den leidenschaftlichen Sammler.

Die Palette an Radios ist bei Helmut Konrad aus Aibl bei Eibiswald breit. Mit dem Kurzwellenempfänger etwa kommt die ganze Welt ins Haus, ob Radio Florida oder Sender aus Australien! Auch Röhrenradios, UKW-Radios, Detektoren- und Volksempfänger hütet der passionierte Sammler. Vielleicht gibt es einmal ein kleines Radiomuseum…

Die Sammelleidenschaft wurde im Jahr 2000 ausgelöst: "Ich habe einen Knopf für mein Trixi-Radio gesucht." Immer häufiger besuchte Konrad Flohmärkte, oft erwarb er ein „neues altes" Gerät. Bereits 2001 gestaltete der Aibler in Zusammenarbeit mit der Landesberufsschule Eibiswald eine Ausstellung zum Thema "Radiogeschichte".

Die Liebe zu alten Vinylplatten
2005 schleppte Konrad die erste Jukebox nach Hause. Besonders stolz ist auf einen neuwertigen CD-Wurlitzer."Von diesem Typ wurden nur rund 200 Stück gebaut, österreichweit soll es lediglich fünf Geräte geben. Ich habe im Herbst 2014 eines der letzten Exponate erstanden."

Mit den Jahren wuchs auch die Zahl der Tonträger: Schellacks, Vinylplatten, LPs und Musikkassetten werden gemeinsam mit Frau Elisabeth archiviert. Einige Exemplare wurden aus dem Müllcontainer gerettet. Die Tonträger sind nach den Interpreten alphabetisch geordnet. Rasch angelt Konrad einen gesuchten Titel heraus. "Der Klang der guten alten Vinylplatten ist viel weicher und intensiver. Man hört jeden Gitarrenschnepfer."

Frau Elisabeth als große Unterstützung
"Ohne die Unterstützung meiner Frau könnte ich meinem Hobby nicht in diesem Ausmaß frönen", betont Konrad. "Sie berät mich, hilft mir beim Räumen, Sortieren und Archivieren." Ein spezielles Dankeschön hat er ihr in Form einer eigenen Jukebox bereitet. Kontakt: 0664/4010720.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden