Fr, 24. November 2017

Wenn kein See da ist

04.07.2015 19:16

Kühle Erfrischung in Stadt-Brunnen

35 Grad soll das Thermometer heute, Sonntag, in weiten Teilen Oberösterreichs anzeigen! Wer sich da in den zusätzlich aufgeheizten Städten aufhält, freut sich besonders über sprudelndes Wasser aus einem Brunnen. Ob historisch, modern oder ausgefallen – im ganzen Land gibt´s öffentliche Wasserspender. Aber Achtung: Nicht überall ist das Plantschen erlaubt!

"So ein Ausflug zur Landesgartenschau ist bei dem sommerlichen Wetter schon herrlich – aber jetzt sind die Füße schon ganz schön heiß und wir brauchen eine Pause", lachen Gerlinde, Johanna, Anja und Marianne, die im Kurpark Bad Ischl ihre Beine ins erfrischende Nass halten. Ganz ähnlich ging es am Samstag dem kleinen Emil (4), der mit seiner Mama daheim in Spital am Pyhrn unterwegs war - für ein bisserl Spielen im Brunnen musste dabei Zeit sein! Und in Linz war nicht nur der Hund von Julia und Dominik froh, dass das Paar eine Rast am flachen Brunnen des Donauparks machte.
Meist ist es übrigens kein Problem, zumindest Füße oder Hände im sprudelnden Brunnen zu erfrischen, aufgepasst sei aber beim Baden, denn das ist nicht überall gern gesehen. Ist ein Verbotsschild am Brunnen angebracht, kann das bis zu 360 Euro Strafe kosten!
Teuer kann es außerdem werden, wenn man sich für das Bad im Brunnen auch noch entblößt - das kann als Erregung öffentlichen Ärgernisses gewertet und geahndet werden! Wer seinen Durst löschen möchte, sollte darauf achten, ob der Brunnen auch sicher mit Trinkwasser betrieben wird.
Die derzeitige Hitzewelle wird morgen, Montag, von Gewittern unterbrochen, am Dienstag geht es dann aber wieder mit bis zu 36 Grad weiter, ehe es am Mittwoch auf 28 Grad "abkühlt".

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden