So, 21. Jänner 2018

Sommer-Dschungelcamp

03.07.2015 16:03

Mausi Lugner muss gegen van Bergen und Bond ran

Nun steht es fest: Mausi Lugner muss sich Anfang August gegen Peter Bond und die ehemalige "Dschungelkönigin" Ingrid van Bergen behaupten. Die Ex-Frau von Richard Lugner nimmt an der RTL-Show "Ich bin ein Star - Lasst mich wieder rein!" teil, der erstmaligen Sommerausgabe des Dschungelcamps, in der ehemalige Teilnehmer in diversen Wettbewerben gegeneinander antreten. Der Gewinner zieht dann wieder ins echte Dschungelcamp.

In der ersten Show am 31. Juli sind es Werner Böhm, Dustin Semmelrogge und Costa Cordalis, bevor in der zweiten Sendung Nadja abd el Farrag, Carsten Spengemann und Willi Herren im Rampenlicht stehen.

Am 3. August ist Mausi dran
In der dritten Ausgabe treten Barbara Engel, Eike Immel und Julia Biedermann gegeneinander an, bevor sich am 3. August eben Mausi, van Bergen und Bond behaupten müssen.

Warum sich Mausi Lugner das alles noch einmal antut, obwohl sie schon im Vorfeld weiß, dass es "abartig" wird? Das hat sie Adabei-TV-Moderatorin Sasa Schwarzjirg verraten:


In der fünften Show müssen Sarah Knappik, Mathieu Carrière und Jay Khan in den Ring steigen. Brigitte Nielsen, Ailton und Micaela Schäfer werden in der sechsten Sendung am 5. August zu sehen sein.

Zickenkrieg bei Georgina Fleur und Fiona Erdmann?
Anschließend dürfte es besonders spannend werden, wenn Georgina Fleur, Joey Heindle und Fiona Erdmann ein Match austragen, schließlich besteht seit Langem eine Fehde zwischen Fleur und Erdmann, die beide in die Medien getragen haben. Auf sie folgen schließlich Michael Wendler, Melanie Müller sowie Gabriella de Almeida Rinne. In der neunten Show, die auch gleichzeitig das große Finale ist, beschließen Walter Freiwald, Tanja Tischewitsch und Sara Kulka die Wettbewerbe.

Wer als Gewinner all dieser Challenges hervorgeht, darf sich über einen Platz in der Winterausgabe der Sendung im Jänner 2016 "freuen".

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden