So, 17. Dezember 2017

Grazer Wunschliste:

04.07.2015 05:30

Das Millionen-Euro-Tauziehen

In der Stadt Graz wünscht man sich viele Landes-Millionen für die dringend notwendigen Bim-Ausbauten. Hier heißt es aber: Bitte warten! Neo-Landesrat Jörg Leichtfried (SP) bekräftigt dafür eine Förderzusage für die Grazer Eishalle. Mehr Geld für das Bad Eggenberg gibt es nicht.

Wie berichtet hat der Grazer Bürgermeister Siegfried Nagl (VP) eine lange Wunschliste an die neue Landesregierung – mit vielen für Graz sinnvollen Forderungen. Im Sinne der Grazer bleiben wir an diesem Thema dran und haben beim neuen SP-Landesrat Leichtfried nachgefragt, was er zu den seine Ressorts (Verkehr, Umwelt, Sport) betreffenden Wünschen sagt.

- Öffi-Ausbau: Drei dringend nötige Bim-Ausbau-Projekte stehen an – die Reininghaus-Linie um ca. 33 Millionen Euro, die Smart-City-Linie um 16 Millionen und die Südwest-Linie um 120 Millionen Euro. Nagl fordert eine 33-Prozent-Beteiligung seitens des Landes (nach dem Vorbild anderer Bundesländer wie Tirol oder Oberösterreich).

Leichtfried: "Ich bekenne mich in aller Deutlichkeit zum Ausbau des öffentlichen Verkehrs in der ganzen Steiermark und natürlich auch in Graz." Leichtfried arbeitet an einem neuen Verkehrskonzept für die Steiermark – der Startschuss dafür soll im Herbst erfolgen. Grazer Ideen würden einfließen, die Finanzierung müsse auf allen Ebenen geklärt werden. Heißt im Klartext: Die Finanzierung ist völlig offen. Auch wenn Leichtfried gewiss guten Willens ist, sollte Graz also eher nicht mit Landes-Millionen rechnen.

- Sanierung Eishalle: Nagl erinnert an eine Förderzusage. Leichtfried steht dazu: "Unser Anteil von 12,5 Millionen Euro wird über Sondermittel finanziert."

- Bad-Eggenberg: Nagl pocht auf 3,5 Millionen Förder-Euro, die ausständig wären. Leichtfried winkt ab: "Das Land hat wie vereinbart 6,2 Millionen Euro bereitgestellt!" Nagls 3,5 Millionen resultierten aus einer Baukostenüberschreitung der Stadt Graz, für die sich Leichtfried natürlich nicht verantwortlich fühlt.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden