So, 21. Jänner 2018

Italienische Liga

22.04.2006 17:30

Titelrennen: AC Mailand jagt Juventus Turin

Drei Spieltage vor Saisonende ist die italienische Fußball-Meisterschaft wieder völlig offen. Titelverteidiger Juventus Turin (82) führt nur noch mit drei Punkten Vorsprung vor Verfolger AC Mailand (79). Mit einem 3:1-Sieg in Messina schoss sich Milan am 35. Spieltag für das Rückspiel im Champions-League-Halbfinale beim FC Barcelona am Mittwoch warm. Spitzenreiter Juve dagegen setzte seine Misserfolgsserie mit einem 1:1 im heimischen Stadio delle Alpi gegen Lazio Rom fort.

David Trezeguet rettete den seit Wochen immer schwächer und nervöser werdenden Rekordmeister mit seinem Ausgleichstor in der 86. Minute vor der drohenden Pleite. Milan dagegen siegte in einer hitzigen Partie in Sizilien nach einem frühen 0:1-Rückstand in der 6. Minute durch Giuseppe Sculli letztlich sicher. Marek Jankulovski (33.), Gennaro Gattuso (44.) und Alberto Gilardino (90.) machten die Tore für Mailand.

Vier rote Karten brachten viel Farbe ins Spiel. Auf Messinas-Seite flogen Antonio Nocerino, Giuseppe Sculli und Salvatore Aronica vom Platz, bei Milan musste Clarence Seedorf vorzeitig in die Kabine.

Ärgerlicher als der Platzverweis für Seedorf waren für AC-Trainer Carlo Ancelotti die Verletzungen seiner Leistungsträger Kakà und Alessandro Nesta, deren Einsatz gegen Barcelona nun fraglich ist.

Hinter dem Spitzenduo siegte Inter Mailand (74) klar mit 4:0 gegen Reggina Calcio und festigte damit Platz drei vor dem AC Florenz (68), der 2:1 gegen Empoli gewann. Der AS Rom (65) verlor durch ein 0:0 gegen Sampdoria Genua im Kampf um den Einzug in die Champions League an Boden.

Das könnte Sie auch interessieren
Für den Newsletter anmelden