Mi, 13. Dezember 2017

Norweger kommt

01.07.2015 19:10

Ingolstadt holt Konkurrenten für ÖFB-Goalie Özcan

Der deutsche Bundesliga-Aufsteiger FC Ingolstadt hat den norwegischen Nationaltorhüter Örjan Nyland verpflichtet. Der 24-Jährige kommt vom norwegischen Erstligisten Molde FK und erhält einen Vierjahresvertrag. Über die Ablösesumme wurde nichts bekannt. ÖFB-Teamgoalie Ramazan Özcan bekommt damit neue Konkurrenz um den Platz als Einsertorhüter beim Klub von Coach Ralph Hasenhüttl.

"Nach dem Abgang von Andre Weis zum FSV Frankfurt war klar, dass auf der Position etwas bei uns passieren muss. Wir sind froh, dass wir mit Nyland einen sehr talentierten und ehrgeizigen Mann verpflichten konnten und sehen uns mit den drei Torhütern Özcan, Nyland und Christian Ortag sehr gut gerüstet auf der Torwartposition", erklärte Sportdirektor Thomas Linke.

"Es war immer ein Traum für mich, einmal in der Bundesliga zu spielen. Der FCI hat eine überragende Saison hinter sich", sagte der 24 Jahre alte Schlussmann, der auch bei verschiedenen Klubs auf der Insel im Gespräch gewesen war. Nyland hat auch international in der Europa League und der Champions-League-Qualifikation schon Erfahrung gesammelt. Mit dem Nationalteam kämpft der 1,92 Meter große Torwart um die Qualifikation für die Europameisterschaft.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden