Do, 22. Februar 2018

Nieminen ohne Chance

01.07.2015 21:58

Titelverteidiger Novak Djokovic locker in Runde 3

Die Topfavoriten haben sich am Mittwoch in ihren Zweitrunden-Partien in Wimbledon nicht lange in der Hitze bewegen müssen. Titelverteidiger Novak Dokovic (SRB) wurde beim 6:4, 6:2, 6:3 gegen den Finnen Jarkko Nieminen ebenso wenig gefordert wie die den sechsten Sieg in diesem Grand-Slam-Turnier anpeilende Serena Williams (USA) beim 6:4, 6:1 gegen die Ungarn Timea Babos.

Auch die als Nummer vier gesetzten Aktiven kamen souverän weiter. Maria Scharapowa (RUS), die Siegerin von 2004, ließ sich beim 6:3, 6:1 gegen Richel Hogenkamp (NED) auch von der Hitze nicht bremsen ("Bei mir in Florida ist es noch viel heißer"), und French-Open-Gewinner Stan Wawrinka (SUI) blieb gegen Victor Estrella Burgos (DOM) ebenfalls ohne Satzverlust (6:3, 6:4, 7:5).

Australier Tomic: "Viel zu heiß"
Scharapowas Partner Grigor Dimitrow (BUL) musste gegen Steve Johnson (USA) zweimal ins Tiebreak (7:6, 6:2, 7:6). Bernard Tomic, der nächste Gegner von Djokovic, hatte hingegen Probleme mit den Temperaturen. "Viel zu heiß, mir wurde schwindlig", sagte der Australier nach dem 7:6, 6:4, 7:6 gegen Pierre-Hugues Herbert (FRA) am bisher heißesten Tag des Jahres in London.

Die als Nummer 7 gesetzte Ana Ivanovic verlor als bisher prominenteste Spielerin in der zweiten Runde. Die Serbin, die 2007 das Halbfinale erreicht hatte, scheiterte mit 3:6, 4:6 an Bethanie Matek-Sands (USA).

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Liveticker
Für den Newsletter anmelden