Fr, 15. Dezember 2017

Traurigschönes Video

01.07.2015 11:38

Endgültiger Abschied von Top Gear "as we know it"

Top Gear, wie wir es kennen, ist - jedenfalls, was neue Folgen betrifft - endgültig Geschichte: Gerade ist die letzte Folge mit Jeremy Clarkson, Richard Hammond und James May am gewohnten Sendeplatz ausgestrahlt worden. Der ideale Zeitpunkt, diese Video-Hommage an die drei TV-Helden in ihrer überfliegenden Auto-Show zu zeigen.

Die Show war ein 75 Minuten langes Special mit Material, das bereits vor dem Rauswurf von Anchorman Jeremy Clarkson gedreht worden war. Clarkson war bekanntlich wegen einer Ohrfeige gegen seinen Produzenten bei der BBC in Ungnade gefallen, nachdem er zuvor wegen polarisierender Aussagen auf Sendung mehrfach "angezählt" worden war. Die Fans lieben ihn nach wie vor wegen seiner Sprüche.

Hammond und May machten sich in der Sendung auf ihre unnachahmliche, Top-Gear-typische Art auch über Clarkson lustig. Als es um den sprichwörtlichen "Elefanten im Porzellanladen" ging, saßen sie auf einer drei Meter hohen Nachbildung, die den Namen Jeremy trug. Wäre Clarkson noch dabei gewesen, wäre er wahrscheinlich mit oben gesessen.

Die beiden erfüllten damit ihren Vertrag, der für diese letzte Staffel galt und den sie nach Clarksons Suspendierung nicht verlängerten. Das Trio will gemeinsam unter neuem Dach mit einer neuen Show weitermachen. Derzeit rittern offenbar drei Interessenten um die Stars: der britische TV-Sender ITV sowie Amazon und Netflix. Wegen Netflix geistert als neuer Showname bereits "House of Cars" herum, in Anlehnung an die bekannteste Serie des Video-on-Demand-Anbieters. Angeblich bekommt ITV den Zuschlag, wo die neue Show wie die alte am Sonntagabend laufen soll.

Top Gear an sich wird auf der BBC weiterleben, allerdings mit Chris Evans als Host, der noch auf der Suche nach Co-Moderatoren ist.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden