Fr, 19. Jänner 2018

Zehn Millionen!

21.04.2006 12:02

Ur-Oma knackt Rekordjackpot

Seit fast 30 Jahren füttert Josephine Crawford im amerikanischen Spielerparadies Atlantic City die einarmigen Banditen. Bisher lag ihr persönlicher Rekordgewinn bei knapp 1.000 Dollar. Bei ihrem letzten Einwurf in den Automaten rasselte aber etwas mehr Schotter im Geldschacht: Mit runden zehn Millionen Dollar hat die rüstige 84-Jährige den bisher größten Automaten-Gewinn der Geschichte des Glückspiel-Eldorados an der Ostküste Nordamerikas abgeräumt!

Nach ihrem Rekordgewinn steht Ur-Omi Crawford aber vor wichtigen Entscheidungen: Will sie das Geld in zwei Zahlungen zu je 5 Millionen gleich kassieren oder lässt sie sich die zehn Millionen auf 25 Jahre verteilt auszahlen und damit den Großteil ihrer Familie zukommen?

Keine größeren Anschaffungen geplant
Wahrscheinlich letzteres, denn mit zwei Töchtern, fünf Enkelkindern und drei Ur-Enkerl hat die pensionierte Kellnerin etliche Erben. Sie selbst will der Associated Press zufolge eigentlich nichts Größeres mit dem Geld kaufen. Erst dieses Jahr habe sie sich ein neues Auto geleistet, den verschobenen Italien-Urlaub wird sie sich jetzt aber doch gönnen.

Drei Erbschleicher wollten sie auf der Stelle heiraten
Und da könnte sie auch einen der drei Erbschleicher mitnehmen, die ihr unmittelbar nach ihrem Rekordgewinn einen Heiratsantrag gemacht hatten. Den letzten großen Jackpot in Atlantic City an einem Automaten gab's 1994, damals warteten 8,4 Millionen Dollar auf den Gewinner.

Das könnte Sie auch interessieren
Für den Newsletter anmelden