So, 17. Dezember 2017

Zweite Chance

29.06.2015 19:28

Austria Salzburg in der Red Bull Arena?

Walter Windischbauer und Freddy Scheucher durchschnitten Donnerstagabend bei der Fanshop-Eröffnung im Zentrum Herrnau eine violette Schleife. Ein Akt, der auch als Hofübergabe verstanden werden durfte. Der gebürtige Bayer Scheucher ist neuer Geschäftsführer beim Erste Liga-Aufsteiger. "Aufstiegs-Präse" Windischbauer indes tritt kürzer, kümmert sich nun "nur" noch um repräsentative Tätigkeiten, die bis 2016 notwendige Ausgliederung des Profibetriebs in eine GmbH und um das Mammutprojekt Herbergssuche.

"In Maxglan werden wir nie Bundesliga spielen", weiß Windischbauer. "Vielleicht sind wir in drei Jahren so weit, um den Erste Liga-Titelkampf aufzunehmen. Ein weiterer Aufstieg ist dann nur möglich, wenn wir ein Bundesliga-taugliches Stadion haben." Windischbauer will sein gutes Polit-Netzwerk nutzen, Werbung in violetter Sache betreiben. Wobei der Bau einer multifunktionalen Arena am Salzachsee, zu einem Drittel von Steuergeldern finanziert, unrealisierbar scheint. Wahrscheinlicher ist es, Unterschlupf in Grödigs Goldberg-Stadion oder in der Red Bull Arena zu finden.

Neue Lizenzierungs-Regelung könnte helfen
Der Austria spielt eine just in dieser Woche von der Bundesliga geänderte Lizenzierungs-Regelung in die Karten. Demnach dürfen schon ab nächster Saison zwei Klubs aus derselben Liga in einem Stadion spielen. Eine zweite Chance für die Austria, wird doch somit in Grödig oder Wals-Siezenheim zumindest am Papier ein Platz für Violett frei. Derzeit sind beide von Liefering als Heim- und Ausweichstätte blockiert…

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden