Di, 21. November 2017

Kurioser Teilzeitjob

29.06.2015 10:12

Britisches Unternehmen sucht Smartphone-Zerstörer

Sie lieben Technik, aber noch mehr, diese kaputt zu machen? Dann hat die britische Handytarif-Vergleichswebsite TigerMobiles möglicherweise genau den richtigen Job für Sie: "Smartphone-Zerstörer".

Bei TigerMobiles sei man gelangweilt von den üblichen Smartphone-Tests, deshalb sei man auf der Suche nach etwas anderem, "explosiverem, vielleicht mit Feuer", schreibt das Unternehmen scherzhaft in seiner Stellenausschreibung. Da man jedoch nicht so blöd sei, dies selbst zu tun, suche man einen "Mobile Phone Destruction Tester".

Potentielle Smartphone-Zerstörer sollen demnach sechs bis zehn pro Geräte pro Jahr in der "echten Welt" testen - sie etwa ins Bad oder Essen fallen lassen oder während eines Rockkonzertes darauf herumtrampeln - und anschließend über ihre Erlebnisse berichten.

Idealerweise verfügen Kandidaten über eine "lange Zerstörungs-Geschichte", verbringen viel Zeit im Freien und genießen gerne mal "einen Drink oder zwei (oder zehn oder 15)". Die dabei anfallenden Spesen bekommt der Smartphone-Zerstörer erstattet. Oben drauf gibt es zu Dokumentationszwecken ein Firmenhandy, das aber tunlichst nicht zerstört werden sollte, so TigerMobiles.

Die getesteten Geräte müssen indes an das Unternehmen retourniert werden - ob ganz oder in Einzelteilen, sei egal, nur etwaige Blutreste und Körperflüssigkeiten sollten vorher bitte entfernt werden, heißt es auf der Website. Ein Uni-Abschluss sei übrigens nicht vonnöten - es sei denn, Bewerber hätten ein "Diplom in Zerstörung" vorzuweisen, wovon man jedoch nicht ausgehe.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden