Mo, 19. Februar 2018

Trauriger Held

28.06.2015 20:40

Sein Onkel starb, als er Paraguay zum Sieg schoss

Paraguays Derlis Gonzalez schoss im Copa-America-Viertelfinale Brasilien im Alleingang ab – doch am Ende stand die Trauer, denn sein Onkel verstarb beim Jubeln an einem Herzinfarkt.

Der 21-jährige Derlis Gonzalez, Nationalstürmer Paraguays, ist kommende Saison Sturmpartner von Marc Janko in der Schweiz bei Basel. Während seine Teamkameraden mit einem Testkick gegen Austria Lustenau (Endstand 4:1) beschäftigt waren, wurde Gonzalez Nationalheld bei der Copa America in Chile. Und es hätte der größte Tag in seiner noch jungen Karriere werden können – doch am Ende wurde sein Triumph von einer Familientragödie überschattet.

Der Flügelflitzer drückte dem Spiel gegen den haushohen Favoriten Brasilien seinen Stempel auf und schoss die stolze Seleção praktisch im Alleingang ab. In der regulären Spielzeit traf er per Elfer zum 1:1-Ausgleich, im Penaltyschießen verwertete er den entscheidenden Elfer zum 4:3.

Doch der Jubeltraube mit seinen Mitspielern über den Halbfinal-Einzug gegen Argentinien folgte ein Tränenmeer. Gonzalez musste erfahren, dass sein erst 44-jähriger Onkel beim Feiern des Triumphs mit Freunden einen Herzinfarkt nicht überlebt hatte. Der Stürmer twitterte nach Spielschluss ein Bild des Verstorbenen mit den Worten: „Warum heute, Onkel? Warum? Du gingst, weil ich bei dir für so viel Freude und Zufriedenheit sorgte. Ich kann es nicht glauben.“ Derlis Gonzalez – der traurige Held.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Liveticker
Für den Newsletter anmelden