Sa, 26. Mai 2018

Trotz Krise

27.06.2015 16:54

Tiroler Urlauber halten Hellas die Treue

Während sich die Spekulationen um einen "Grexit" überschlagen, viele Griechen zuletzt regelrecht ihre Bankkonten plünderten, lassen sich die Tiroler von einem Hellas-Urlaub nicht abhalten und stürmen mehr denn je die Strände der Ägäis. Reisebüros vermelden teils Buchungssteigerungen von bis zu 60 Prozent.

Souvlaki, Ouzo und Co. liegen bei den Tirolern trotz griechischer Schuldenkrise voll im Trend! "Griechenland ist heuer ganz besonders gefragt. Vor zwei, drei Jahren war dies noch anders, damals gab es deutliche Rückgänge. Mittlerweile hat sich aber herumgesprochen, dass auf den Ferieninseln von der Krise nicht viel zu spüren ist", erklärt Andreas Kröll von der Fachgruppe Reisebüros in der Wirtschaftskammer.

Buchungssteigerung von bis zu 60 Prozent

Dass die Tiroler Hellas die Treue halten, merkt dieser Tage auch Christof Neuhauser, Geschäftsführer von Idealtours: "Wir haben das Angebot um ein Drittel aufgestockt und beobachten eine Buchungssteigerung von etwa 60 Prozent." Ähnlich die Situation beim Reiseveranstalter TUI: "Was die Buchungen im Sommer anbelangt, liegt Griechenland heuer zum ersten Mal auf Platz eins, bisher lag immer die Türkei an der Spitze", betont Unternehmenssprecherin Kathrin Limpel.

Sieben Destinationen von Innsbruck aus

Dementsprechend vielfältig ist das Angebot daher am Innsbrucker Flughafen. Von dort aus werden in der heurigen Sommersaison insgesamt sieben griechische Destinationen – von Chalkidiki bis Rhodos – angesteuert.

Die "Krone" machte Samstag am Airport einen Lokalaugenschein. Einhelliger Tenor unter den Passagieren: Die Krise kann uns nicht von einem Griechenland-Trip abhalten. Besonders auffallend war, dass der überwiegende Großteil offensichtlich den Rat der Reiseexperten befolgt und zur Sicherheit jede Menge Bargeld eingesteckt hat. Schließlich kann man ja nie genau wissen, ob morgen die Bankomaten im krisengeschüttelten Eurostaat noch Bares "ausspucken".

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden