Mo, 23. Oktober 2017

Weltranglisten-5.:

26.06.2015 11:48

Beach-Stars Doppler/Horst bremsen die WM-Euphorie

Die Beachvolleyballer Clemens Doppler und Alexander Horst hatten vor der WM und nach dem sensationellen vierten Platz beim Grand Slam in den USA einen Trainingsstopp in Wien eingelegt. Die EM-Dritten durften dank starker Auftritte bei den ersten großen World-Tour-Turnieren der Saison mit berichtigten Hoffnungen auf einen Spitzenplatz zu den Titelkämpfen in die Niederlande weiterreisen.

Das auf Rang fünf der Weltrangliste vorgestoßene Duo tritt aber auf die Euphoriebremse. "Der Saisonstart war unglaublich, aber für uns wäre es ein schlechter Weg, große Töne zu spucken und zu euphorisch zu sein", betonte Doppler. Ihr Selbstvertrauen ist aber riesig. "Natürlich hoffen wir, dass es so weitergeht, aber die Papierform hat heuer nichts zu bedeuten. Jeder kann jeden schlagen, und deshalb kann es schnell gehen und man ist in der Gruppenphase draußen oder nur 17."

Ziel: Aufstieg in K.o.-Phase
Deshalb sei zunächst die Qualifikation für die K.o.-Phase das erste WM-Ziel. Sie treffen in den Gruppenspielen in Apeldoorn ab Samstag auf die Klagenfurt-Sieger Alison/Bruno, die Australier Joshua Court/Damien Schumann und Jefferson Santos Pereira/Cherif Younousse aus Katar. Sogar die brasilianischen Stars Alison/Bruno sind für die Österreicher derzeit schlagbar, wie sie in der Vorwoche in St. Petersburg gezeigt haben. Heuer schafften es Doppler/Horst auf der World Tour bereits zweimal ins Viertelfinale und verpassten zuletzt in Florida (schlussendlich 4. Platz) das Finale nach vergebenen Matchbällen hauchdünn.

Huber/Seidl und Schwaiger/Hansel vor WM völlig außer Form
Gar nicht gut lief es vor der WM hingegen für Alexander Huber/Robin Seidl (dreimal Out in der Qualifikation) und Stefanie Schwaiger/Barbara Hansel (sieglose 25. in Florida). Die Kärntner wollen sich bei der WM nach der Bauchmuskelverletzung von Huber wieder an die Spitze heranarbeiten. Die ÖVV-Damen müssen aufgrund ihrer zu schlechten Weltranglistenposition bei den Titelkämpfen zuschauen.

WM-Spielplan, Herren, Gruppe C in Apeldoorn (Hol):
27. Juni, 15 Uhr: Clemens Doppler/Alexander Horst (AUT) - Jefferson Santos Pereira/Cherif Younousse (QAT)
28. Juni, 13 Uhr: Doppler/Horst - Joshua Court/Damien Schumann (AUS)
29. Juni, 18: Uhr Doppler/Horst - Alison/Bruno (BRA)

Gruppe E in Rotterdam:
27. Juni, 18 Uhr: Huber/Seidl (AUT) - Alexander Brouwer/Robert Meeuwsen (NED-TV),
28. Juni, 9 Uhr: Huber/Seidl - Paolo Nicolai/Daniele Lupo (ITA)
29. Juni, 10 Uhr: Huber/Seidl - Rodrigo Salinas/Matias Tobar (CHI)

K.o.-Phase (Sechzehntel-, Achtel- und Viertelfinale) ab 1. Juli an den vier Spielorten Amsterdam, Apeldoorn, Rotterdam und Den Haag. Halbfinale u. Finale ab 4. Juli in Den Haag

Bisher beste WM-Ergebnisse für Österreich:
5. (Viertelfinale): Schwaiger/Schwaiger 2009 u. 2013
9. (Achtelfinale): u.a. Doppler/Horst 2013, Doppler/Mellitzer u. Schwaiger/Schwaiger jeweils 2011, Doppler/Gartmayer 2007, Gosch/Horst 2007 u. 2009

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).