So, 25. Februar 2018

Ausraster im Video

26.06.2015 09:53

Notizblock von Schiri zerrissen: US-Star gesperrt

Für seinen Notizblock-Ausraster ist der US-amerikanische Teamspieler Clint Dempsey für sechs Spiele, aber zumindest zwei Jahre für den US-Vereinscup gesperrt worden. Das teilte der Verband am Donnerstag mit. Der 32-Jährige Dempsey hatte im Cupmatch am 16. Juni mit den Seattle Sounders gegen die Portland Timbers den Block des Schiedsrichters zerrissen.

Vorausgegangen war ein Platzverweis von Dempseys Mitspieler Michael Ariza wegen eines Fouls. Die Strafe verhängte nun die Disziplinar- und Rechtskammer des U.S. Open Cup. Dempsey wurde außerdem zu einer Geldstrafe verurteilt, über die Höhe wurden keine Angaben gemacht. Der US-Profi verzichtete auf einen Einspruch.

Wie lange Dempsey nun genau aussetzen muss, entscheidet sich danach, welche Strafe die längere für ihn sein wird. In den Partien 2016 und 2017 wird er auf keinen Fall mitspielen dürfen. Sollte sein Klub jeweils frühzeitig in der ersten Runde ausscheiden, könnte die Sperre bis weit über das Jahr 2018 hinaus wirksam sein. Dempsey war bereits von der Liga für drei Spiele gesperrt worden.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Liveticker
Für den Newsletter anmelden