Di, 17. Oktober 2017

Europaspiele in Baku

25.06.2015 16:27

Doppel-Gold! Schwimmer lassen Österreich jubeln

Österreichs Schwimmer haben am Donnerstag am 13. von 16 Wettkampftagen der erstem Europaspiele in Baku für die ersten beiden Goldmedaillen des 143-köpfigen österreichischen Aufgebots bei diesen Titelkämpfen gesorgt. Nicht einmal 15 Minuten nach dem Sieg des Oberösterreichers Sebastian Steffan über 200 m Lagen schlug Caroline Pilhatsch über 50 m Rücken zu. Die 16-Jährige gewann in 28,60 Sekunden.

Die Steirerin gewann eine Zehntel vor der Französin Pauline Mahieu und verbesserte ihre knapp eineinhalb Stunden davor von Fabienne Nadarajah übernommene österreichische Bestleistung um weitere 3/100 Sekunden.

Sebastian Steffan bestätigte im Finale über 200 m Lagen seine Leistungen aus dem Semifinale und gewann den Endlauf in 2:01,39 Minuten.

Die beiden Youngsters hatten bereits in den Vorläufen das EM-Limit für die Langbahn-EM im Mai 2016 in London gelöst. Österreich hält bei den Europaspielen bei elf Medaillen - zwei in Gold, sechs in Silber und drei in Bronze. Die Titelkämpfe gehen bis Sonntag.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden