Mi, 25. April 2018

Essen per Mausklick

20.04.2006 11:03

Amazon verkauft jetzt auch Lebensmittel

Amerikaner haben ab sofort einen Grund mehr sich noch weniger zu Fuß zu bewegen. Denn das Einkaufen im Supermarkt und das damit verbundene Tragen von Einkaufssackerln könnte schon bald der Vergangenheit angehören. Der Online-Händler Amazon ist ins Lebensmittelgeschäft eingestiegen.

Alle Köstlichkeiten auf einen Klick, bequem von zuhause aus und per Bankeinzug: US-Amerikaner können ab sofort ihre Lebensmittel schnell und direkt über das Online-Versandhaus Amazon bestellen.

Neben Kaffee und Tee können auch Süßwaren, Fisch und Meeresfrüchte, Käse und Fleisch bestellt werden. Der Vorteil: Die Produkte sind fein säuberlich in Kategorien unterteilt. So kann der Kunde blitzschnell entscheiden, ob er lieber einen französischen Ziegen- oder einen amerikanischen Schafskäse haben möchte.

Bislang tummeln sich rund 2.000 verschiedene Leckereien in den Regalen von Amazon. Ob und wann auch Europäer in diesen Genuss kommen werden, ist derzeit nicht bekannt. Durch das Bestellen übers Internet wäre zumindest die Debatte über längere Öffnungszeiten geklärt...

Screenshot: Amazon.com

Das könnte Sie auch interessieren

Für den Newsletter anmelden