Di, 17. Oktober 2017

Kurie berät

25.06.2015 10:57

93,5 Prozent der Wiener Spitalsärzte streikbereit

Der Zank zwischen Stadt Wien und Medizinern dürfte kein baldiges Ende nehmen: 93,5 Prozent der Ärzte in den Gemeindespitälern haben bei einer Befragung erneut ihre Streikbereitschaft signalisiert. Ob es tatsächlich zu Kampfmaßnahmen kommt, wird die Kurie angestellter Ärzte am Mittwoch beraten.

Grund für das von der Standesvertretung initiierte Votum ist der inzwischen monatelange Streit rund um die Umsetzung der neuen Arbeitszeitrichtlinien für Spitalsärzte, teilte die Ärztekammer am Donnerstag mit. Knackpunkt ist dabei vor allem die Bezahlung der Nacht-, Wochenend- und Feiertagsdienste.

Die Ärztekammer fordert eine zusätzliche Abgeltung dieser Dienste. Gesundheitsstadträtin Sonja Wehsely (SPÖ) verweigert diese u.a. mit Verweis auf die bereits beschlossene 30-prozentige Anhebung der Ärztegrundgehälter.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden