Fr, 25. Mai 2018

9 Shows zum Jubiläum

24.06.2015 16:22

Die Lipizzaner tanzen auf dem Wiener Heldenplatz

Die ganze Welt kennt unsere Lipizzaner, Abertausende Touristen pilgern Jahr für Jahr zur Spanischen Hofreitschule – eine Wiener Institution mit langer Geschichte. 450 Jahre wird die Sehenswürdigkeit jetzt alt. Und gefeiert wird im großen Stil: mit drei spektakulären Shows, einem Sommerball und einer echten Hoheit.

Aufregende Shows und viel Prominenz. "Es ist für die Spanische Hofreitschule eine ganz besondere Ehre, dass Ihre Königliche Hoheit, Elena Maria Isabel Dominica de Silos de Borbón y Grecia, Infantin von Spanien, Herzogin von Lugo, die Schwester des spanischen Königs Felipe, anlässlich des Jubiläums am 26. Juni sowohl der Vorführung am Heldenplatz als auch der Fête Impériale als offizielle Vertreterin des spanischen Königshauses beiwohnen wird", erklärt Generaldirektorin Elisabeth Gürtler.

Gefeiert wird, wie es sich für ein solches Jubiläum gehört, drei Tage lang: Donnerstag mit der Vorpremiere, Freitag mit der Jubiläumsvorführung und Samstag mit der Gala. Besonderes Highlight: der Sommerball Fête Impériale.

Pflegeleichter Stargast
Auch wenn Ball-Organisatorin Gürtler gerade mit ihrem schweren Schicksalsschlag zu kämpfen hat – wir wünschen ganz viel Kraft –, wird die Fête Impériale am Freitag auf jeden Fall stattfinden. Prinzessin Elena entpuppt sich als pflegeleicht. Ihre Sonderwünsche: Keine! "Sie scheint ein unkomplizierter Gast zu sein", so das Ball-Büro.

Erwartet werden vor der spektakulären Kulisse des Heldenplatzes an den drei Tagen 10.000 Besucher. Tickets sind noch erhältlich. Übertragen wird die Jubiläumsveranstaltung auch auf Servus TV. Weitere Infos: www.srs.at

Einen kleinen Video-Vorgeschmack auf das weiße Pferdeballett gibt's hier zu sehen:

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Für den Newsletter anmelden