Do, 24. Mai 2018

Firmino zu Liverpool

24.06.2015 15:38

41 Millionen Euro! Rekord-Transfer in Deutschland

Neuer Rekord-Transfer in der deutschen Bundesliga: Der brasilianische Nationalspieler Robert Firmino wechselt für kolportierte 41 Millionen Euro von Hoffenheim zum Premier-League-Klub Liverpool.

"Wir können bestätigen, dass uns Roberto in Richtung Liverpool verlassen wird. Alle Parteien sind sich einig, der Wechsel kann vorbehaltlich einem positiven Medizincheck über die Bühne gehen, sobald die brasilianische Nationalmannschaft die Copa America beendet hat", sagte Hoffenheim-Sportdirektor Alexander Rosen gegenüber der "Bild"-Zeitung.

Der 23-Jährige soll einen Fünfjahres-Vertrag bei Liverpool erhalten, über die Ablösesumme wollten beide Klubs keine Angaben machen. Doch englische und deutsche Medien berichten übereinstimmend, dass sich die "Reds" Firmino wohl 41 Millionen Euro kosten lassen. Damit wäre es der Rekord-Transfer in der deutschen Bundesligageschichte.

Bislang führte Javi Martinez (2012 für 40 Millionen von Bilbao zu Bayern) die Ablöse-Rangliste an, gefolgt von Edin Dzeko (2011 für 37,5 Millionen vom VfL Wolfsburg zu Manchester City), Mario Götze (2013 für 37 Millionen von Dortmund zu Bayern) und André Schürrle (2015 für 32 Millionen von Chelsea zum VfL Wolfsburg).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden