Fr, 25. Mai 2018

Fußball-Casting

24.06.2015 12:25

Kicken gegen Alaba & Co: So bewerben sich Tiroler

Einmal gegen die Stars des FC Bayern zu spielen – davon träumt wohl jedes Kind. Dank "Paulaner", dem Bier-Partner des deutschen Rekordmeisters, kann dieser Traum bald in Erfüllung gehen. Denn auch heuer können sich Hobby-Kicker aus aller Welt wieder für das Spiel ihres Lebens bewerben.

Auch Fans aus Tirol fiebern immer wieder mit, wenn der FC Bayern in der Allianz-Arena aufläuft. Wer David Alaba und seine Kumpels aber nicht nur von der Tribüne aus bewundern will, sondern ihnen einmal auf die "Füße steigen" möchte wie Wunderkicker Lionel Messi, der kann sich mit dem Paulaner Cup wohl einen Jugendtraum erfüllen. "Wenn ihr stark genug seid, gegen meine Jungs anzutreten, dann meldet euch unbedingt an und bewerbt euch für die Paulaner Traumelf. Wir freuen uns schon, euch im Finale zu sehen", ist Star-Trainer Pep Guardiola die Vorfreude anzumerken.

Also Bayern-Fans, speziell aus Tirol: nicht zögern! Wer bei der 5. Auflage des Spieles Amateure gegen Profis dabei sein möchte, meldet sich bis spätestens 30. Juni einfach auf www.paulaner-cup.com an und hat dort die Chance, die Jury mit Beiträgen von sich zu überzeugen. Beim größten Fußball-Casting der Welt können sich alle Hobby-Fußballer bewerben, die älter als 18 Jahre alt sind.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Für den Newsletter anmelden