Do, 18. Jänner 2018

Brutaler Glaube

19.04.2006 14:16

Mutter schneidet sich aus Dankbarkeit Zunge ab

Eine 36-jährige Inderin hat vor Jahren der Hindu-Göttin Kali die Opferung eines Lammes versprochen, falls sie ihr den Kinderwunsch erfüllt. Sie bekam zwei Kinder, war aber zu arm für das Lamm – also opferte sie einen eigenen Körperteil.

Die Frau ging in einen der Todesgöttin Kali geweihten Tempel in Tanakpur (östlich von Delhi). Dort brachte sie ihr das Opfer, indem sie sich selbst die Zunge abschnitt. Sie verwendete dazu eine Rasierklinge und trennte den Muskel nahe der Zungenwurzel ab. Ärzte erklärten, dass die Frau für immer stumm bleiben werde.

Kali gilt als die Göttin von Tod und Wiedergeburt. Sie wird oft auf dem Körper eines männlichen Gottes tanzend abgebildet.

Das könnte Sie auch interessieren
Für den Newsletter anmelden