So, 25. Februar 2018

FIFA-Frauen-WM

22.06.2015 10:24

Kanada und Frankreich ziehen ins Viertelfinale ein

Kanadas Fußballerinnen haben bei der Heim-WM den Sprung ins Viertelfinale geschafft. Die Mannschaft von Trainer John Herdman gewann am Sonntag in Vancouver knapp mit 1:0 gegen den lange gleichwertigen WM-Neuling Schweiz, dem es aber an Durchschlagskraft fehlte. Frankreich setzte sich in Montreal 3:0 gegen Südkorea durch. Mit Deutschland gegen Frankreich steht das erste Viertelfinale fest.

Vor 53.855 Zuschauern im voll besetzten BC Place Stadion gelang Josee Belanger in der 52. Minute der umjubelte Siegtreffer für Kanada. In der 78. Minute bewahrte Kanadas Torfrau Erin McLeod mit einer tollen Parade gegen Vanessa Bernauer ihr Team noch vor dem möglichen Ausgleich. Die Kanadierinnen treffen in der Runde der letzten acht in Vancouver auf Norwegen oder England.

Frankreich trifft auf Deutschland
Die Französinnen legten durch Marie-Laure Delie (4.) und Elodie Thomis (8.) mit einem frühen Doppelschlag im Olympiastadion den Grundstein für den erwarteten Erfolg. Delie (48.) sorgte mit ihrem zweiten Treffer kurz nach Wiederanpfiff für die endgültige Entscheidung. Im Viertelfinale wartet nun am Freitag Deutschland.

Für das Erreichen des Viertelfinales kassierte Chinas Fußball-Team rund 161.000 US-Dollar. Die Zuwendung sei die "höchste jemals gezahlte in der Geschichte von Frauen-Nationalteams", sagte Yu Hongchen, Vizepräsident des chinesischen Fußballverbandes, der staatlichen Nachrichtenagentur Xinhua. China hatte nach einem 1:0 über Kamerun zum ersten Mal seit 2007 das Viertelfinale erreicht. Dort wartet der Sieger der Partie USA gegen Kolumbien. Australien bekommt es mit Japan oder den Niederlanden zu tun.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Liveticker
Für den Newsletter anmelden