Fr, 19. Jänner 2018

Rekord-Schmuggel

18.04.2006 19:25

Russische Beamte stellen 2,5 Kilo Diamanten sicher

Fast zweieinhalb Kilogramm geschmuggelte Diamanten haben Zollbeamte am Moskauer Flughafen Domodedowo beschlagnahmt. Es handele sich um den größten Diamantenfund, den der Zoll an diesem Airport je gemacht habe, erklärten die Grenzbeamten am Dienstag.

Die Fahnder seien bei einer Gepäckkontrolle am Montag durch "drei riesengroße Edelsteinbroschen in Schmetterlingsform" auf den Schmuggel aufmerksam geworden. Als sie den Besitzer des Gepäcks durchsuchten, fanden sie bei ihm 1.223 kleine Plastikbeutel mit insgesamt 2.449,5 Gramm Diamanten. Der Bote hatte die Beutelchen mit Klettband unter seiner Kleidung befestigt.

Aus welchem Land der Schmuggler stammte, wurde nicht bekannt. Er kam mit einem Passagierflugzeug aus dem arabischen Emirat Dubai in Russland an, wie der Zoll mitteilte. Fachleute untersuchten die Edelsteine.

Das könnte Sie auch interessieren
Für den Newsletter anmelden