Mo, 19. Februar 2018

Tormannsuche nötig

19.06.2015 18:56

Knalleffekt! Goalie Maric verlässt Rapid

Rekordmeister Rapid muss sich auf die Suche nach einem neuen Tormann begeben. Der 19-jährige Marko Maric schlug eine Vertragsverlängerung aus und wechselte zum deutschen Bundesligisten 1899 Hoffenheim, der ihn allerdings gleich zum polnischen Erstligisten Lechia Gdansk weiter verlieh. Über die Ablösemodalitäten wurde Stillschweigen vereinbart. Maric war bei Rapid auf einem guten Weg, Stammtormann zu werden. In der vergangenen Saison hatte er es immerhin auf sieben Ligaeinsätze gebracht, sich vor allem am Ende mit Jan Novota um die Nummer-Eins-Rolle gematcht.

"Daher wollten wir Marko Maric auch vorzeitig länger an uns binden und haben ihm ein aus unserer Sicht hervorragendes Angebot gemacht", sagte Sportdirektor Andreas Müller. Der kroatische Nachwuchs-Teamgoalie lehnte eine Verlängerung seines mit Saisonende 2015/16 auslaufenden Kontrakts aber ab.

"Leider hat sich Marko dazu entschieden, dass er eine Vertragsverlängerung zu den angebotenen Konditionen nicht anstrebt und darüber hinaus klar deponiert, dass er seine sportliche Zukunft nicht bei Rapid sieht. Da wir aber Spieler brauchen, die sich voll mit dem Klub und den Zielen identifizieren und darüber hinaus gerade die Torhüter-Position kontinuierlich besetzt sein soll, haben wir uns entschieden, die Zusammenarbeit zu beenden", erklärte Müller.

Damit haben die Rapidler momentan ihre beiden Top-Torleute nicht zur Verfügung, Novota weilt noch bis 25. Juni auf Urlaub. Ein neuer Tormann soll laut Rapid-Aussendung "in den nächsten Wochen" geholt werden.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Liveticker
Für den Newsletter anmelden