Fr, 25. Mai 2018

"Krone"-Ombudsfrau

22.06.2015 09:01

Magnetische Nasenklemmen und dubiose Rechnungen

Wie leicht man im Internet in die Falle tappen kann, zeigt der Fall eines Niederösterreichers. Beim Surfen wurde er durch Hinweise wie "NASA-geprüft und getestet" zu einem Artikel über das Schnarchen gelockt. Und schon schickte die Firma eine Paket samt Rechnung...

Über einen Hinweis auf Facebook ist Burkhard S. auf einen Beitrag über das Schnarchen und seine unangenehmen Auswirkungen gestoßen, der ihn neugierig gemacht hat. "Im Zuge dessen habe ich offensichtlich ungewollt eine Bestellung aufgegeben", schildert der Niederösterreicher. Kurze Zeit später bekam er jedenfalls ein Paket mit drei magnetischen Nasenklemmen und einer Rechnung, aber ohne Beschreibung. Der Empfänger hat die Sendung mit der Aufschrift "retour" am nächsten Tag in einen Postkasten geworfen. Doch damit wollte sich der Absender, die Firma luxstyle.at, nicht zufrieden geben und schickte prompt eine Mahnung.

Eine Masche, die dem Internet-Ombudsmann bereits bekannt ist: "Wir empfehlen, die Forderungen des Unternehmens nicht zu begleichen, da hier kein wirksamer Vertrag vorliegt. Die Firma gilt als unseriös.“ Mehr Warnungen auf www.watchlist-internet.at.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Schluss mit Gendern
Bundesheer streicht jetzt das Binnen-I
Österreich
Moderne Schrittmacher
Das Herz digital im Blick
Gesund & Fit
Puls-4-Moderatorin
Silvia Schneider will NICHT über Gabalier reden!
Video Stars & Society
Mehr Infos offenlegen
UEFA verschärft Regeln für das Financial Fairplay!
Fußball International
Rallye-„Abschluss“
Citroen trennt sich von „Bruchpilot“ Meeke
Motorsport

Für den Newsletter anmelden