Fr, 24. November 2017

Aufregung in USA

19.06.2015 09:31

Baseballer beim Instagramen während Match erwischt

Beim "Instagramen" erwischt zu werden, ist per se nicht verwerflich. Blöd nur, wenn man es wie US-Baseballer Pablo Sandoval von den Boston Red Sox während eines Matches macht. Konsequenz: Das Rückspiel musste der dritte Baseman von der Bank aus beobachten.

Wie der "Daily Telegraph" berichtet, hatte Sandoval am Mittwoch auf dem US-Fotodienst zwei Bilder einer attraktiven Damen geliked - ausgerechnet zu jener Zeit, als sein Team gerade gegen die Atlanta Braves spielte (und mit 2:5 verlor).

Sport-Blogger Jared Carrabis entdeckte die außersportliche Internetaktivität als erster: Er wolle die Sache nicht unnötig Aufblasen, schrieb er auf Twitter, "aber äh…ist Pablo Sandoval auf Instagram während des Spiels?"

Er habe es "verkackt", entschuldigte sich Sandoval gegenüber dem US-Sportsender ESPN reumütig bei seinem Team und den Fans. Er habe während einer Pinkelpause beiläufig auf sein Smartphone geschaut und zur falschen Zeit auf "Gefällt mir" gedrückt.

Neben der vom Trainer verordneten Auszeit auf der Bank könnte ihm dafür nun noch Ärger von der nationalen Baseball-Liga drohen. Deren Regeln untersagen nämlich den Gebrauch von Smartphones oder anderen Mobilgeräten vor und während eines Spiels sowohl auf dem Platz als auch daneben in Umkleide und Co.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden