So, 20. Mai 2018

330 Meter lang

17.06.2015 18:47

Russland plant größten Flugzeugträger der Welt

Die russische Kriegsmarine hat auf dem militärtechnischen Forum "Armija 2015" bei Moskau das Projekt eines künftigen Flugzeugträgers vorgestellt. Das neue Schiff soll bis zu 90 Flugzeuge tragen können und damit sogar mehr als die weltweit größten US-Träger der "Nimitz"-Klasse, berichtet die Agentur sputniknews.com.

Der neue Flugzeugträger wurde vom Sankt Petersburger Forschungszentrum Krylow konzipiert und ist 330 Meter lang und 40 Meter breit. Die geplante Höchstgeschwindigkeit wird mit 28 Knoten (rund 52 Stundenkilometern) angegeben.

Auf dem Flugdeck sollen bis zu 90 verschiedene Luftfahrzeuge Platz finden, die mithilfe von zwei Katapulten und zwei elektromagnetischen Beschleunigungsanlagen starten können. Jedes Schiff soll mit einem aus vier Modulen bestehenden Flugabwehr-Artilleriesystem und zwei Raketensystemen zur U-Boot-Abwehr bewaffnet werden. Die US-Flugzeugträger der "Nimitz"-Klasse, die derzeit größten weltweit, können maximal 85 Luftfahrzeuge tragen.

Einziger Flugzeugträger im Reparaturdeck
Die Träger anderer Länder sind deutlich kleiner als die amerikanischen. Gegenwärtig besitzt die russische Kriegsmarine mit der "Admiral Kusnezow" nur einen Flugzeugträger. Das Schiff, das in der russischen Klassifizierung als schwerer Flugdeckkreuzer bezeichnet wird, war bereits zu Sowjetzeiten gebaut worden. Seit Mai liegt die "Admiral Kusnezow" im Reparaturdeck der nordrussischen Werft Roljakowo.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Für den Newsletter anmelden