Mo, 19. Februar 2018

Sonnenschutz

17.06.2015 11:52

Lippenpflegeprodukte fallen durch

Bei einem Test von Lippenpflegeprodukten mit UV-Filter ist ein Drittel durchgefallen, nur ein Drittel wurde mit der Note "Sehr gut" bewertet. Grund der Beanstandung waren in erster Linie UV-Filter und andere Zusatzstoffe, die im Verdacht stehen, hormonaktiv oder allergieauslösend zu sein.

20 Lippenpflegeprodukte mit Lichtschutzfaktoren zwischen 15 und 50+ wurden von der Arbeiterkammer OÖ in Kooperation mit der Zeitschrift "Ökotest" in Drogeriemärkten, Apotheken und im Naturwarenhandel eingekauft.

Die Tester hatten vor allem bedenkliche UV-Filter im Visier, die im Verdacht stehen, wie Hormone zu wirken. Dazu zählen laut "Ökotest" Ethylhexyl Methoxycinnamate oder Benzophenone-3. In zwölf der 20 Produkte wurden diese Substanzen festgestellt. Zudem wurde auf allergieauslösende Stoffe wie Paraffine, Silikone, Farbstoffe oder Duftstoffe geachtet, die in 13 Proben enthalten waren.

Wer eine Lippenpflege ohne bedenkliche Inhaltsstoffe kaufen will, muss nicht zwingend tief in die Tasche greifen: Unter den sechs mit "Sehr gut" bewerteten Produkten sind vier unter zwei Euro zu haben. Gut abgeschnitten haben auch Naturkosmetika, die auf mineralische Filter setzen. Diese sollen nicht in die Haut einziehen, sondern die Strahlung schon vor dem Eindringen reflektieren. Kleiner Haken: Es ist meist ein weiß schimmernder Film auf den Lippen zu sehen. Trotz des schlechten Ergebnisses raten aber auch die Konsumentenschützer zu konsequentem Sonnenschutz, um Hautkrebs vorzubeugen.

Die mit "Sehr gut" bewerteten Produkte sind: "Annemarie Börlind Sun Care Lip Stick LSF 20", "Lavozon Lippenpflege Sun 20 Mittel", "Alverde Sonnen-Lippen-Pflegestift Schisandra LSF 20", "Eco Cosmetics Lippenpflege SPF 30", "Seba Med Schützende Lippenpflege LSF 30" und "Sun Dance Lippenbalsam 30". Der gesamte Test ist hier abrufbar.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden