Sa, 18. November 2017

„Grey‘s Anatomy“

16.06.2015 14:45

Ist dieser Feschak der neue „McDreamy“?

Die ersten Tränen nach dem Serien-Tod von Patrick Dempsey alias "McDreamy" sind getrocknet, da steht auch schon der Nachfolger für Dr. Derek Shepherd parat. Laut US-Website "E! News" soll Martin Henderson in den kommenden Folgen die Lücke des "Grey's Anatomy"-Lieblingsarztes füllen.

Elf Staffeln lang verzauberte Patrick Dempsey als Dr. Derek Shepherd nicht nur Serienkollegin Ellen Pompeo alias Dr. Meredith Grey, sondern auch etliche Frauen daheim vorm Fernseher. Die Nachricht schlug vor wenigen Wochen daher ein wie eine Bombe: "McDreamy" muss sterben, weil der Schauspieler seine Serien-Karriere beenden möchte.

Wie geht es nun für Dr. Meredith Grey weiter? Das fragten sich viele Fans nach dem überraschenden Ausstieg des 49-Jährigen. Für Ersatz ist jedenfalls schon mal gesorgt. Wie "E! News!" nämlich berichtet, soll Martin Henderson der smarte Neuzugang bei "Grey's Anatomy" sein. Gut ausschauen tut der 40-jährige Neuseeländer jedenfalls schon mal. Ob er Meredith Grey über den Tod ihres Liebsten hinwegtrösten kann, bleibt vorerst aber noch offen.

Für Henderson ist es übrigens nicht das erste Mal, dass er im weißen Kittel Frauenherzen höherschlagen lässt. In der US-Serie "Off The Map" überzeugte er bereits als fescher Arzt. Seine wohl größte Rolle liegt allerdings schon ein paar Jährchen zurück: 2002 lehrte der Neuseeländer in "The Ring" den Kinobesuchern das Gruseln.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden