Mo, 26. Februar 2018

Kokain geschmuggelt

16.06.2015 12:01

Drogendealer zu fünf Jahren Haft verurteilt

Ein 31-jähriger Serbe ist am Dienstag am Landesgericht Feldkirch wegen "groß angelegten" Suchtgifthandels zu einer unbedingten Haftstrafe von fünf Jahren verurteilt worden. Der Mann hatte 3,5 Kilo Heroin nach Österreich geschmuggelt und weiter gegeben. Das Urteil ist rechtskräftig.

Der bisher unbescholtene Angeklagte zeigte sich von Prozessbeginn an vollumfänglich geständig. Er sagte aus, in seiner Heimat "drückende" Schulden zu haben. Deshalb habe er sich auch überreden lassen, Kurierdienste für ihn angeblich unbekannte Drahtzieher des Drogenhandels in Serbien zu übernehmen.

Mit dem Zug brachte der 31-Jährige im Zuge dieser Übereinkunft im Oktober 2014 1,5 Kilo Heroin nach Wien und im Jänner 2015 1,9 Kilo nach Bregenz. In der Vorarlberger Landeshauptstadt wurde der Dealer schließlich bei der Übergabe der Ware geschnappt.

Mildernd bei der Strafbemessung wertete das Gericht, dass der Mann sich bisher nichts zuschulden hatte kommen lassen und sich von Anfang an geständig zeigte. Nachteilig wirkte sich aus, dass er aus reiner Gewinnsucht gehandelt hatte und wegen Schmuggels und Weitergabe von Drogen angeklagt wurde.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden