Di, 17. Oktober 2017

Wer ist schöner?

20.06.2015 15:00

Chrissy Teigen und Tyra Banks im Zickenkrieg

Zickenkrieg zwischen Chrissy Teigen und Tyra Banks? Die beiden Models reden angeblich so gut wie nicht miteinander - und das, obwohl die Schönheiten eine gemeinsame neue TV-Show in den USA, "The FAB Life", haben. Aber Teigen und Banks werden angeblich einfach nicht warm miteinander, weil sie so unterschiedlich sind.

Ein Insider verriet gegenüber der "New York Post" über die Zickereien von Chrissy Teigen und Tyra Banks: "Du kannst auch nicht zwei Supermodels in dieselbe Show stecken. Vor allem nicht, wenn eine mehr als zehn Jahre jünger ist als die andere."

Außerdem sorge die unterschiedliche Arbeitseinstellung für Zündstoff, so der Insider weiter. "Sie sind so verschieden. Tyra denkt an alles. Sie denkt darüber nach, was sie sagt - bis zu dem Punkt, wie sie ihren Arm bewegt. Chrissy ist von der neuen Schule: Sie sagt, was auch immer sie möchte."

Die Show, die Banks mitproduziert, wird von einer Reihe von Lifestyle-Experten geleitet. Es heißt, Banks wurde gebeten, Teigen als "Social-Media-Expertin" zu casten, doch es scheint, als werden die beiden nicht oft gemeinsam über die Mattscheibe flimmern. "Erwarte nicht, dass sie und Chrissy viele Segmente gemeinsam moderieren werden", ist sich der Insider sicher.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden