So, 19. November 2017

Krisen-Gerüchte

16.06.2015 08:08

Ryan Reynolds und Blake Lively: Ehe am Ende?

Erst im Dezember 2014 sind Blake Lively und Ryan Reynolds Eltern geworden, doch schon jetzt machen Gerüchte die Runde, dass die Ehe des Hollywood-Traumpaares auf der Kippe stehen soll. Wie ein Insider "RadarOnline" verrät, sollen die Schauspieler bereits getrennt leben.

Vor drei Jahren gaben sich Ryan Reynolds und Blake Lively das Jawort, Töchterchen James sollte das Glück perfekt machen. Doch offenbar trüben derzeit dunkle Wolken das Eheglück des Schauspielerpaares. Wie ein Insider "RadarOnline" verrät, soll die Scheidung nur noch eine Frage der Zeit sein, da die beiden bereits getrennt leben würden.

"Sie haben sich völlig auseinandergelebt", erklärt der Insider der Promi-Seite. "Sie sind beide auf ihre Karriere fokussiert und haben keine Zeit mehr für den anderen." Während Reynolds derzeit in Kanada seinen neuen Film "Deadpool" dreht, investiere Lively viel Zeit in ihre Lifestyle-Website "Preserve". Romantische Stunden zu zweit blieben da auf der Strecke, heißt es weiter.

Außerdem hoffe der 38-Jährige, seine Ehefrau würde endlich mehr Zeit mit der Familie verbringen. "Ryan will eine Hausfrau", so ein Freund des Paares. "Doch da ist er bei Blake an die Falsche geraten." Doch das sei nicht der einzige Streitpunkt bei dem Paar, berichtet "RadarOnline" weiter. Der Schauspieler sei zudem auf den Erfolg seiner Ehefrau eifersüchtig - vor allem deshalb, weil sein letzter Streifen "The Woman in Gold" gefloppt sei, die 27-Jährige mit "Age of Adeline" aber große Erfolge feiern konnte.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden