Mi, 21. Februar 2018

Nach Anrainer-Zonen

15.06.2015 16:49

Pilotprojekt für bunte Parkplätze

3209 Parkplätze sind innerhalb des Gürtels bereits für Bewohner reserviert. Täglich kassieren Autofahrer Strafen, weil sie aus Versehen ihr Fahrzeug in einer Anrainerzone abgestellt haben. Im ersten Bezirk wurden nun einstimmig farbliche Bodenmarkierungen beschlossen. Das Verkehrsressort startet ein Pilotprojekt.

Seit März kämpfen die City-Roten für farbliche Kennzeichnungen entlang der Bewohnerparkplätze. „In vielen Fällen sind die reservierten Stellplätze für Autofahrer schwer zu erkennen, und das sorgt für Unmut“, begründet Bezirks-Vize Daniela Ecker-Stepp die Initiative.

Im Bezirk wurde deshalb der SPÖ-Antrag in der vergangenen Woche einstimmig beschlossen. Wie rasch die Anrainerparkplätze einen farblichen Anstrich bekommen, ist allerdings noch offen. Zuerst soll ein Pilotprojekt Klarheit schaffen.

Vassilakou: "Testen, ob das etwas bringt"
„Wir möchten testen, ob das etwas bringt“, heißt es aus dem Büro der Verkehrsstadträtin Maria Vassilakou (Grüne). Wo, ab wann und in welcher Farbe, ist noch nicht bekannt.

„Es ist höchste Zeit, dass das Verkehrsressort auch einmal realpolitische Maßnahmen setzt statt nur symbolische wie die Ampelmännchen“, fordert Ecker-Stepp, die auf eine rasche Umsetzung drängt.

Die nächsten Anrainerparkplätze sind – zum Leidwesen der Wiener Wirtschaftskammer – schon geplant: Bis Ende des Sommers werden rund 4000 Stellplätze exklusiv für Anrainer reserviert sein.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden