Sa, 18. November 2017

„Besseres Angebot“

15.06.2015 11:59

Ametsreiter verlässt per 31. Juli Telekom Austria

Die Telekom Austria braucht demnächst einen neuen Generaldirektor, denn Konzernchef Hannes Ametsreiter wird das Unternehmen per 31. Juli verlassen. Ametsreiter habe um eine einvernehmliche vorzeitige Vertragsauflösung ersucht, teilte die Telekom Austria am Montag mit. Der Aufsichtsrat werde sich in seiner nächsten Sitzung mit der Nachfolge befassen, hieß es weiter.

Einen Termin gebe es noch nicht, sagte ein Pressesprecher. Die nächste reguläre Aufsichtsratssitzung wäre erst kurz vor den Halbjahreszahlen geplant gewesen, also erst in gut einem Monat. Laut Angaben des "Kurier" verlässt Ametsreiter die Telekom auf eigenen Wunsch, er habe "ein besseres Angebot", heißt es dort. Laut "Presse" erfolgt der Schritt dagegen auf Druck des Mehrheitsaktionärs America Movil.

"Es ist eine große Ehre, dass ich zwei unglaublich spannende Jahrzehnte in der Telekommunikation in Österreich und Osteuropa mitgestalten durfte. Nach so vielen Jahren fällt ein Abschied natürlich schwer, doch die Telekom Austria Group ist heute ein hervorragend aufgestellter konvergenter Kommunikationsanbieter mit großen Wachstumsperspektiven und starken Kernaktionären", wird Ametsreiter in einer Aussendung des Unternehmens zitiert.

Der 48-jährige Ametsreiter trat vor 19 Jahren in die Mobilfunksparte der Telekom Austria AG ein und hatte in den folgenden Jahren zahlreiche Führungsfunktionen inne. Seit April 2009 war er Chef der Telekom Austria und damit der längstdienende Geschäftsführer des Unternehmens seit dessen Börsegang.

America Movil entscheidet über zwei der drei Vorstände, die Staatsholding ÖBIB stellt dafür den Generaldirektor.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden