Mi, 23. Mai 2018

Zwei Hai-Attacken

15.06.2015 06:46

Zwei US-Teenager verlieren bei Bissen je einen Arm

Im US-Bundesstaat North Carolina sind am Sonntag zwei Jugendliche von Haien gebissen und schwer verletzt worden. Zu den Angriffen kam es an zwei verschiedenen Stellen eines Strandes in der Ortschaft Oak Island, wie der Sender WECT berichtete. Ein zwölfjähriges Mädchen und ein 16 Jahre alter Bub verloren bei der Attacke jeweils einen Arm.

Das Mädchen wurde nach der Erstversorgung in ein nahe gelegenes Krankenhaus geflogen. Ihm musste der linke Arm unterhalb des Ellbogens amputiert werden. Das Opfer soll nach Angaben der örtlichen Bürgermeisterin bei Verwandten zu Besuch gewesen sein.

Der 16-jährige Bursch wurde etwas mehr als eine Stunde später von einem Hai angegriffen und verlor bei der Attacke ebenfalls einen Arm. Auch er wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Spital geflogen.

Die beliebten Strände rund um Oak Islands - eine Gegend, in der Hai-Angriffe selten sind - wurden vorerst gesperrt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden