Do, 18. Jänner 2018

Im Heu erstickt

17.04.2006 11:58

16-Jähriger stirbt bei Wildfütterung

Ein überaus tragischer Unfall hat sich am Ostersonntag im Tiroler Außerfern einem 16-jährigen Schüler das Leben gekostet. Wie die Polizei mitteilte, war der Bursche mit seinem Vater zum Vilsalpsee im gefahren, um Rehe zu füttern. Während der 46-jährige Jäger die Tiere im Tal versorgte, stieg sein Sohn zu der auf 1.300 Meter gelegenen Wildfütterung auf. Dort legte er sich unter die Materialseilbahn, schlief ein und wurde vom Heu begraben...

Während sein Sohn geschlafen hat, lud der Vater im Tannheimer Tal die Transportkiste der Materialseilbahn und ließ diese zu Berg fahren. Oben angekommen, leerte sich die Kiste von selbst. Dabei wurden Kopf und Oberkörper des 16-Jährigen von der mindestens 200 Kilogramm schweren Ladung verschüttet.

Jede Hilfe kam zu spät
Nachdem der Vater des Burschen eine weitere Ladung Heu und Kraftfutter nach oben geschickt hatte, stieg er zur Bergstation der Materialseilbahn auf. Obwohl er seinen Sohn sofort befreite, den Rettungshubschrauber verständigte und Wiederbelebungsversuche unternahm, konnte der Notarzt nicht mehr helfen - der junge Mann war bereits tot.

Symbolbild

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden