Do, 24. Mai 2018

Wetterumsturz

14.06.2015 18:58

Regen übernimmt das Kommando

Die Badetage sind fürs erste gezählt. Auf die Affenhitze der vergangenen Woche folgt nun eine deutliche Abkühlung: Drei Tage Regen sind angesagt. Aber nach jedem Regen scheint wieder die Sonne – wenn auch nur für kurze Zeit. Die Steirer müssen sich ab sofort auf eine meteorologische Berg- und Talfahrt einstellen.

Laut Albert Sudy von der ZAMG wird es in der Steiermark heute heftige Regenschauer und auch Gewitter geben; zuerst im Norden, gegen Mittag dann auch im Süden des Landes. "Vor allem im Norden, vom Ausseerland über das Tote Gebirge und die nördlichen Kalkalpen bis rüber nach Mariazell, muss man sich auf große Niederschlagsmengen einstellen!"

Am Dienstag folgt dann eine weitere Abkühlung. Im Norden werden die Temperaturen um die 20 Grad liegen, im Süden und Südosten nur leicht darüber, in der Nacht fallen sie gar unter 10 Grad. Der Temperatursturz hat aber auch etwas Positives: Er bringt eine Stabilisierung des Wetters mit sich. "Die Gewittergefahr ist dann nicht mehr so groß", erklärt der Meteorologe.

Die gute Nachricht für alle Sonnenanbeter: Ab Donnerstag steigen die Temperaturen wieder. Die schlechte: Am Wochenende kommt schon die nächste kalte Dusche. Auch in Spielberg (Formel-1-GP) dürfte es Regenschauer geben.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden