So, 27. Mai 2018

Bewerb in Axams

11.06.2015 10:14

Die vierbeinigen Kraftlackl

Sie kamen, sahen und zogen – hunderte Kilogramm. Die stärksten Pferde Europas ließen vergangenes Wochenende im Mittelgebirge die Muskeln spielen.

Die Luft flimmerte, der Schweiß floss in Strömen, aus der Musikbox dröhnten Party-Hits. Und einige Schaulustige ließen sich unter Sonnenschirmen vom "Sandmann" berieseln. Nur ein Mann wetzte unermüdlich über das Firmengelände im Gewerbepark Götzens: Oswald Stadler aus Axams. Selbst Kraftsportler und Organisator des Events im Mittelgebirge: "Ich war schon immer von Wucht, Eleganz und Anmut der Percheron-Hengste begeistert. So lag die Idee nahe, die stärksten Pferde Europas in Bewerben antreten zu lassen."

30 Pferde-Duos

Gesagt, getan: Insgesamt 30 Pferde-Duos reisten mit ihren Besitzern an. Aus dem Raum Bayern, der Schweiz und halb Österreich. In zwei Gewichtsklassen (unter und über 750 Kilogramm) ging es dann zur Sache. Die Disziplin ist schnell erklärt und erforderte Höchstleitungen von den "vierbeinigen Kraftsportlern": Ziel des 2-Spänner-Zug-Bewerbes war es, einen mit Holz beladenen Schlitten, möglichst schnell über eine 70 Meter-Strecke zu ziehen. Die Kaltblüter traten im K.O.-System gegeneinander an – das jeweils schnellere Pferde-Duo stieg in die nächste Runde auf. Dass die Gluthitze für die Pferde keinesfalls optimal war, sollte allerdings auch erwähnt werden. Dennoch hätte sich der Bewerb eine Wiederholung verdient – allerdings bei kühleren Temperaturen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden