Fr, 23. Februar 2018

Blitz-Coup

10.06.2015 18:17

Optikerladen in Spittal ausgeräumt

Nach dem spektakulären Rammbock-Überfall auf ein Klagenfurter Brillengeschäft (die „Krone“ berichtete) ereignete sich Mittwoch der nächste Blitz-Einbruch: Gegen drei Uhr früh hatten Unbekannte ein Optikgeschäft in Spittal gestürmt. Sie erbeuteten Markenbrillen und Bargeld im Wert von rund 50.000 Euro.

"Ich war absolut geschockt, als mir in der Früh von der Polizei gemeldet wurde, dass man in unser Geschäft eingebrochen hat", sagt Günther Steinbauer, der Inhaber des Optikfachgeschäftes "Brillenkunst" in der Spittaler Bahnhofstraße.

Kurz zuvor war einer Passantin die eingeschlagene Eingangstür des Ladens aufgefallen – sie verständigte die Polizei. "Es ist für mich unbegreiflich, wie die Täter unsere mit Panzerglas gesicherte Eingangstür aufbrechen konnten. Sie mussten mit einem schweren Gegenstand mehrmals darauf eingeschlagen haben", vermutet Steinbauer.

Die Einbrecher plünderten nicht nur die Regale mit sämtlichen hochwertigen Markenbrillen, auch die Kasse mit mehreren Tageslosungen wurde geleert. Der verursachte Gesamtschaden ist dementsprechend hoch und soll mehr als 50.000 Euro betragen.

Oberst Christian Martinz vom Landeskriminalamt: "Den Spuren zufolge dürften mehrere Täter hinter dem Coup stecken. Ob es sich wie in Klagenfurt um professionelle Auftragsarbeit handelt, ist derzeit noch Gegenstand unserer Ermittlungen." Hinweise werden vom Landeskriminalamt Kärnten entgegengenommen: 059 133 203333.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden