So, 22. April 2018

WLAN-Feldversuch

13.04.2006 14:50

Internet-Surfen bald auch auf Autobahnen möglich

Surfen auf der Datenautobahn soll künftig auch bei Tempo 130 auf Österreichs echten Autobahnen möglich sein. Das für den Bau und Betrieb der Schnellstraßen zuständige Unternehmen Asfinag will noch in diesem Jahr auf einer Versuchsstrecke der A2 im Bereich Klagenfurt-Ost eine mobile WLAN- Infrastruktur installieren lassen. Dabei will die Asfinag ihr eigenes Glasfasernetz zur Datenübertragung nutzen, teilte das Unternehmen mit.

Es handle sich europaweit um den ersten Feldversuch dieser Art. Zunächst solle das System nur intern, etwa durch den Straßendienst, genutzt werden, bevor es auch Autobahnbenutzern angeboten wird.

Später solle das System auch für die uneingeschränkte Internet- Telefonie (VoIP) nutzbar gemacht werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Für den Newsletter anmelden