Fr, 19. Jänner 2018

Neuer Zickenkrieg

13.04.2006 15:03

Lohan bringt Jessica Simpson zum Weinen

Nachdem Paris Hilton und Nicole Richie den Zickenkrieg in Hollywood salonfähig gemacht haben, beschreiten jetzt auch zwei andere prominente Damen diesen Weg: Lindsay Lohan und Jessica Simpson. Erstere pöbelte Simpson in einem In-Lokal derart rabiat an, dass diese in Tränen ausbrach und Tags darauf das Land verließ.

Die lautstarke Szene spielte sich in Los Angeles’ „Dime Club“ ab, wo Schauspielerin Lindsay Lohan Jessica Simpson zuerst ein paar Runden Champagner unaufgefordert orderte und - als der gewünschte Dank für die ausgegebenen Getränke ausblieb - die Empfängerin des edlen Tropfens wüst beschimpfte.

Jessica brach in Tränen aus
Die nach ihrer Trennung von Ehemann Nick Lachay ohnehin seelisch etwas desolate Jessica war ob der verbalen Attacke sichtlich peinlich berührt und brach in Tränen aus, weil Lohan nicht aufhören wollte, vor den anderen Gästen auf Simpson einzubrüllen.

Jessica flüchtet ins Ausland
Lindsay, die sich in Rage geredet hatte, konnte nur unter gutem Zureden ihres männlichen Begleiters, Brett Ratner, dazu bewegt werden, wieder zu ihren Tisch zurückzukehren. Die erlöste Jessica verließ nach diesem Zwischenfall nicht nur fluchtartig das Lokal, sondern Tags darauf auch gleich das Land. Im Kreise ihrer Familie will sie sich in Australien von dem Schock erholen und sich sammeln, bevor sie wieder in die Höhle des Löwen zurückkehrt.

Das könnte Sie auch interessieren
Für den Newsletter anmelden