So, 21. Jänner 2018

Erstochen

13.04.2006 11:14

Tödlicher Streit um MP3-Player

Erst kürzlich hatten Jugendliche in New York einen Burschen wegen eines MP3-Players umgebracht. Jetzt kam es in Brüssel zu einem ähnlichen Vorfall: Im Streit um seinen MP3-Player ist ein Bursche getötet worden. Er hatte seinen Player gegen zwei jugendliche Räuber verteidigt, die ihm das Gerät im Hauptbahnhof entreißen wollten.

Einer der beiden Täter - wie das Opfer etwa 16 bis 17 Jahre alt - stach den Burschen daraufhin mit einem Messer nahe dem Herzen in die Brust.

Mehrere Stunden nach der Tat zur Hauptverkehrszeit erlag das Opfer in einem Krankenhaus seinen Verletzungen, wie die Brüsseler Staatsanwaltschaft mitteilte. Die Täter konnten entkommen.

Das könnte Sie auch interessieren
Aktuelle Schlagzeilen
Für den Newsletter anmelden