Fr, 23. Februar 2018

Als 8er oder 10er

05.06.2015 12:50

Austria rüstet weiter auf und holt Israeli Kehat

Die Wiener Austria treibt die Kaderplanung für die nächste Saison weiter voran. Der Tabellensiebente der abgelaufenen Saison verpflichtete am Freitag den israelischen Mittelfeldspieler Roi Kehat. Der 23-jährige israelische Teamspieler unterzeichnete nach der positiven Absolvierung der medizinischen Tests einen Vierjahresvertrag. Über die Ablösemodalitäten wurde Stillschweigen vereinbart.

Kehat war zuletzt in seiner Heimat für Hapoel Ironi Kirjat Schmona tätig. Der Klub wurde Vizemeister, auch dank Kehat, der in der vorletzten Runde einen Hattrick erzielte. Kehat steht im Kader für Israels EM-Qualifikationsspiel am 12. Juni gegen Bosnien-Herzegowina, wartet aber noch auf seinen ersten Teameinsatz.

"Mit Roi Kehat haben wir einen jungen Spieler unter dem Gesichtspunkt der Forcierung des Spielaufbaus, der Kreativität, des letzten Passes zum Torabschluss sowie des Torabschlusses selbst für uns gewonnen", erklärte Austrias Sportdirektor Franz Wohlfahrt. "Er kann sowohl aus der 8- als auch aus der 10-Position heraus agieren. Roi ist schnell und auch torgefährlich, darüber hinaus topfit."

Kehat ist die vierte Verpflichtung der Wiener nach Goalie Robert Almer, Stürmer Lary Kayode und Defensivspieler Ognjen Vukojevic.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Liveticker
Für den Newsletter anmelden