Do, 24. Mai 2018

Risiko-Kalkulator

06.06.2015 07:47

Online-Test verrät, ob man bald sterben wird

Wer zwischen 40 und 70 Jahre alt ist und wissen will, wie wahrscheinlich es ist, dass er in naher Zukunft das Zeitliche segnet, der kann das jetzt mit einem Online-Schnelltest namens UbbLE tun. Nach der Beantwortung von maximal 13 Fragen (für Frauen sind es nur elf) wird errechnet, wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist, in den nächsten fünf Jahren zu sterben.

Erfragt werden mit UbbLE (die Abkürzung steht für UK Longevity Explorer, was übersetzt Britischer Langlebigkeitstest bedeutet) unter anderem Alter, Geschlecht, die Zahl der im Haushalt zur Verfügung stehenden Autos und mit wie vielen Personen bzw. mit wem man im Haushalt zusammenlebt. Das sei deutlich aussagekräftiger als beispielsweise Bluttests, sagt Andrea Ganna vom renommierten Karolinska Institute in Stockholm (Schweden).

Außerdem wird mit dem Risiko-Kalkulator von UbbLE erhoben, ob man raucht, wie schnell die eigene Schrittgeschwindigkeit ist oder wie man den eigenen Gesundheitszustand selbst einschätzt. Klassische Indikatoren wie etwa Blutdruck oder der Body-Mass-Index werden hingegen nicht berücksichtigt. Ist das solcherart errechnete "UbbLE-Alter" höher als tatsächliche Alter, dann sei das Sterberisiko höher als überlichweise in diesem Alter, berichten die Forscher im Fachjournal "The Lancet".

Daten von knapp 500.000 Briten analysiert
Der Risiko-Kalkulator wurde auf der Basis von Gesundheitsdaten entwickelt, die Ganna und ihr Forscherkollege Erik Ingelsson von der Uppsala University zwischen 2007 und 2010 von knapp 500.000 Freiwilligen im Alter zwischen 40 und 69 Jahren in England, Wales und Schottland erhoben. Anhand der Daten konnten die Forscher aus insgesamt 665 Faktoren jene herausfiltern, die statistisch mit einem höheren Sterberisiko in Verbindung stehen. Sie flossen in den UbbLE-Schnelltest ein.

Wer den Test macht, der sollte sich aber vor Augen halten, dass der mit UbbLE errechnete Risikowert nur das Ergebnis einer Wahrscheinlichkeitsrechnung ist und keine mit Sicherheit eintreffende Vorhersage. Selbst Menschen mit einem hohen rechnerischen Risiko können noch Jahrzehnte leben. Und die Betreiber von UbbLE weisen darauf hin, dass ihr Risiko-Kalkulator verläßliche Werte nur für Menschen auswirft, die zwischen 40 und 70 Jahre alt sind und in Großbritannien leben.

Forscher überzeugt: Test ist mehr als ein Gag
Der Online-Schnelltest sei mehr als ein Gag, sagen die schwedischen Forscher, die Ergebnisse seien allerdings nicht in Stein gemeißelt. Der Risiko-Kalkulator könne es Ärzten erleichtern Risikopatienten schneller ausfindig zu machen, sagte Ganna der britischen Tageszeitung "The Guardian". Allerdings bedürfe es dazu noch weiterer Studien.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden