So, 21. Jänner 2018

Tödliches Spiel

13.04.2006 07:58

Vierjährige erstickt in Schublade

Aus einem vergnüglichen Spiel wurde leider tödlicher Ernst: Ein vierjähriges Mädchen ist in der Schublade eines Möbelstückes erstickt. Wie die Tessiner Staatsanwaltschaft mitteilte, hatte das Kind Verstecken gespielt. Es kroch in das Schubfach, wo es offenbar einschlief und im Schlaf erstickte.

Die Zeitung "Blick" berichtet, dass das Mädchen mit ihrer zweijährigen Schwester gespielt haben soll. Diese könnte die Schublade zugestoßen haben. Die Polizei gab zunächst keine weiteren Einzelheiten bekannt.

Das könnte Sie auch interessieren
Für den Newsletter anmelden