Fr, 23. Februar 2018

UEFA-Eklat

04.06.2015 16:55

"Barca-Verräter" Figo von Legendenspiel ausgeladen

Luis Figo darf vor dem Champions-League-Finale zwischen dem FC Barcelona und Juventus Turin bei einer Partie von Altstars beider Klubs nicht mitspielen. Die UEFA rückte auf Einspruch der Katalanen von ihrem Vorhaben ab, den Portugiesen im Spiel der Fußball-Legenden am Freitag in Berlin im Barca-Team einzusetzen. Im Video oben sehen Sie, wie die Barca-Fans nach Figos Wechsel zu Real ihr früheres Idol bei einem "Clasico" mit Gegenständen bewarfen.

Die Ankündigung, dass Figo das blau-rote Trikot tragen werde, hatte nach Medienberichten vom Donnerstag unter den Barca-Fans einen Sturm von Protesten ausgelöst. Figo hatte von 1995 bis 2000 bei den Katalanen unter Vertrag gestanden und war dort zum Kapitän und Idol der Anhänger aufgestiegen.

Er wechselte dann aber zum Erzrivalen Real Madrid, was in den Augen der Barcelona-Fans ein "Verrat" war. Der FC Barcelona teilte über Twitter mit: "Die UEFA informiert uns, dass auf Verlangen unseres Klubs Luis Figo beim Spiel der Legenden Barca nicht repräsentieren wird."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Liveticker
Für den Newsletter anmelden